Arbeiten im Bistum Trier

Ihr wollt's wissen!

Meet & Greet mit dem Trierer Bischof
und Generalvikar vom 1. – 4. Juli 2024

In der ersten Juliwoche '24 erhalten interessierte Schüler*innen der Bistumsschulen und Trierer Schulen die Möglichkeit einen Tag hinter die Kulissen der Katholischen Kirche im Bistum Trier zu schauen.

Wir geben euch aus 11 Workshops die Gelegenheit 3 Themen eurer Wahl auszusuchen und am Veranstaltungstag die jeweiligen Personen und deren Aufgaben und Ideen kennenzulernen. Als besonderes Special trefft Ihr am Nachmittag auf den Bischof/Generalvikar zum gemeinsamen Austausch, Fragen stellen und diskutieren.

Welche Workshops wir im Angebot haben, was sich dahinter verbirgt und wie ihr euch den Veranstaltungstag vorstellen könnt, erfahrt ihr auf dieser Seite.
Die Anmeldung erfolgt gesammelt über einen Online-Anmeldebogen durch eure Lehrer*in.

Unser Meet & Greet Flyer

Der Tagesablauf:

  • 9:00 Uhr: Begrüßung durch Orga-Team und Programmvorstellung
  • 10:00 Uhr: Workshops
  • 12:15 Uhr: Einladung zum Mittagessen
  • 13:00 Uhr: Entdeckungstour der besonderen Art
  • 14:30 Uhr: Treffen mit Bischof Dr. Stephan Ackermann/Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg
  • 16:00 Uhr: Gemeinsamer Abschluss

Dieser Ablauf gilt grundsätzlich an allen Veranstaltungstagen. Änderungen vorbehalten.

Einverständniserklärung für die Nutzungsrechte von Foto- und Filmaufnahmen aller Teilnehmenden und Betreuungspersonen

Die Workshops am Vormittag

Orientierung & Berufung

  • OB1: Lebenswert - Felixianum 
    Fähigkeiten entfalten, Verborgenes entdecken, Hinweise geben und bekommen, Gemeinschaft leben, Göttliches wahrnehmen... All das und noch viel mehr ermöglicht das Felixianum jungen Menschen im Orientierungsjahr. Was das in der Praxis heißen kann - kannst Du in unserem Workshop durch erlebnispädagogische Übungen erfahren. Natürlich zeigen wir Euch auch die Räume der WG und erzählen von den Möglichkeiten des Orientierungsjahres.
    Referenten: Maik Bierau und Florian Dienhart, Leitung des Felixianums
  • OB2: Finde Deinen Traumjob im Freiwilligendienst (FSJ/BFD)
    Nach der Schule stehen viele vor der Frage: Ausbildung, Studium oder etwas ganz anderes? Wenn Du dir noch nicht sicher bist, welcher Weg der richtige für Dich ist, könnte das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD) die Antwort sein. Hier kannst Du Dich beruflich orientieren, wertvolle Erfahrungen sammeln und Deine Chancen für die Zukunft steigern, während Du Dich gleichzeitig für andere Menschen einsetzt. Im Bistum Trier warten vielfältige Einsatzstellen im sozialen, pflegerischen oder kulturellen Bereich auf Dich. Doch was genau ist ein Freiwilligendienst und welche Möglichkeiten gibt es? Dieser Frage gehen wir mit Dir auf den Grund!
    Referent*innen: Mitarbeitende der Sozialen Lerndienste 
  • OB3: Wertvoll-Ich
    Hast Du Visionen für Dein Leben? Eine Idee, was Dich in der Zukunft so richtig glücklich machen würde? Weißt Du schon, was nach der Schule kommt, oder hast Du noch gar keinen Plan? Wenn Du über Deine Zukunft und ein gelingendes Leben nachdenken willst, Du Orientierung und Inspirationen suchst, dann lass uns gemeinsam "Wertvoll-Ich" spielen und gib der Frage nach Deiner Berufung Raum.
    Referent: Jeffrey Merker, Referent für Berufungspastoral

Arbeitgeber Kirche

  • AK1: Wir GLAUBEN an DICH – Arbeiten im Bistum Trier
    Erfahre an diesem Vormittag mehr über die katholische Kirche als Arbeitgeber. Was bedeutet es, wenn wir sagen "Wir GLAUBEN an DICH"? Was macht uns als einen guten Arbeitgeber aus? Und welche konkreten Ausbildungen und Studiengänge sind bei und mit uns überhaupt möglich? Vielleicht kann dieser Weg auch eine Perspektive für Dich sein.  
    Referentin: Frauke Backes, Referentin für Personalmarketing
  • AK2: Mehr als Du Dir vorstellst: Willkommen zur Welt der Theologie an der Uni
    Komm mit auf einen aufregenden Rundgang über den Campus der Uni Trier, wo Du einen Einblick in eine theologische Vorlesung bekommst. Hier kannst Du nicht nur etwas über die verschiedenen Studienoptionen erfahren, sondern auch die lebendige Gemeinschaft von Studierenden und Dozierenden kennenlernen. Du wirst überrascht sein, wie vielfältig und spannend das Studium der Theologie sein kann! Mach Dich bereit, Neues zu entdecken und Deine Horizonte zu erweitern!
    Referent*innen: Lehrende und Studierende der Theologischen Fakultät Trier

Seelsorge und Pastoral

  • SP1: Wenn große Prinzipien auf das konkrete Leben treffen - Kirchenrecht in der Anwendung
    Das Stichwort "Kirchenrecht" lässt einen an Akten und Bücher denken und an ebenso verstaubte kleinliche Regelungen, die am Ende eh keiner befolgt! Lässt man sich jedoch darauf ein, dass jede Lebensgemeinschaft eine Ordnung braucht und auch Grundlinien, die das Leben besonderer Werte und Prinzipien erleichtern sollen, dann erscheint das Kirchenrecht in einem anderen Licht: es wird zu einem Feld der Seelsorge. In diesem Workshop treffen große Prinzipien auf konkretes Leben, es geht um Recht, Gesetz, Hilfe für den Einzelnen und das alles im Horizont des Glaubens. Es erwartet Euch ein besonderer Einblick in die Seelsorge und die Arbeit am Kirchengericht. 
    Tage: 1.-3. Juli
    Referent: Domvikar Michael Keller, Offizialat
  • SP2: Theater der Unterdrückten!!!
    Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, Sexismus, Homo- und Transphobie, aber auch Klassismus und andere ausgrenzende Ideologie stören den sozialen Frieden immens. Zum Glück hat die Kirche begriffen, dass sie einen gesellschaftlichen Auftrag hat, gegen Hass, Diskriminierung und zum Schutz verletzbarer Gruppen Strategien zu entwickeln. Im Rahmen unseres Workshops „Theater der Unterdrückten“ geben wir Euch einen Einblick, wie man mit Theater Menschen aus vulnerablen Gruppen Anerkennung, Wertschätzung und Hilfe zur Selbsthilfe geben kann. Bei diesem Workshop ist Dein Wissen und Dein Standpunkt gefragt.
    Tage: 1., 2. und 4. Juli
    Referent: Marc Bernhard Gleißner, Theaterpädagoge
  • SP3: Kirche & Seelsorge im Knast: "Denkt an die Gefangenen, als wäret ihr mitgefangen!" (Hebr. 13, 3)
    "Wegsperren für immer" - So Exbundeskanzler Gerhard Schröder 2001 im Zusammenhang mit Sexualstraftätern. Wegsperren für immer - eine Option aus christlicher Sicht? Die Gefängnisseelsorge trägt eine besondere Sicht auf die Straftäter und in das System Gefängnis ein. Die Sicht, dass jeder Mensch Ebenbild Gottes ist und damit seine Würde nicht aus der Summe seiner Taten gewinnt. Die Sicht, dass der Mensch Subjekt ist, auch wenn er schwere Schuld auf sich geladen hat. Der Workshop beleuchtet die Realität des Gefängnisses vom Jugendstrafvollzug bis zur Vollstreckung der Freiheitsstrafe bei Erwachsenen. Ausgehend von einem Impulsfilm stehen die konkreten Fragen der Teilnehmenden im Vordergrund.
    Referent: Gefängnisseelsorger Diakon Thomas Reichert

Politik und Gesellschaft

  • PG1: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder (BBT)
    In den Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen der BBT-Gruppe in Deutschland arbeiten vernetzt in 4 Regionen heute über 15.000 Menschen in über 90 verschiedenen Berufen. Alle gemeinsam verbindet die Lust, als Teil einer großen Gemeinschaft etwas für andere zu tun. Ein Krankenhaus ist wie eine Stadt in der Stadt, ein komplexes System bei dem alle Handgriffe und Abläufe aufeinander abgestimmt sind. Hier zählt jede*r, vom Hausmeister, über die Küche, Verwaltung bis hin zum Chefarzt. Schaut mit uns hinter die Kulissen des Trierer BKT Krankenhauses und informiert euch, wie und was Kirche hier für Menschen tut.
    Referent: Dr. Janik Jung, Stellvertretender Direktor Unternehmenskultur BBT-Gruppe    
  • PG2: Klettern im Jugendzentrum Mergener Hof 
    In diesem 2-stündigen Workshop werden Dir grundlegende Sicherungs- und Klettertechniken von 2 erfahrenen pädagogischen Mitarbeitern des Jugendzentrums vermittelt. Jede*r Teilnehmende kann dabei partizipativ entscheiden, inwieweit er/sie sich beim Klettern oder Sichern einbringt. Zum Abschluß des Workshops erfolgt eine kurze Feedbackrunde. Darüber hinaus erfolgt im Gespräch eine kurze Vorstellung des Jugendzentrums und der offenen Kinder- und Jugendarbeit. 
    Referent*innen: Sophie Klein und Fabian Poltrock, Erlebnispädagog*innen Mergener Hof   
  • PG3: Du hast ein Anliegen oder Problem? Wir können Dich dabei unterstützen
    Das Bistum Trier bietet Menschen, die Fragen oder Probleme rund um die Themen Lebensbewältigung, Beziehung und Familie haben, niedrigschwellig und kostenfrei Beratung an. Darüber hinaus stellt das Bistum Trier zu den Themenfeldern Prävention gegen sexualisierte Gewalt und Sexuelle Bildung (Fortbildungs-) Angebote zur Verfügung. 
    Interessiert Dich, wie wir in den Lebensberatungsstellen, den Telefonseelsorgestellen, der Fachstelle Prävention und in der Abteilung Jugend zu den genannten Themen arbeiten? 
    In diesem Workshop erfährst Du, welche vielfältigen Angebote wir bereithalten und mit welchen Anliegen Menschen sich an uns wenden. Unterstützt durch praktische Übungen erhälst Du einen Einblick in den Beratungsalltag, wie präventiv im Bereich sexualisierte Gewalt gearbeitet wird und warum im Bistum Trier auch zum Thema Sexuelle Bildung gearbeitet wird. 
    Schwerpunktthemen:
    1. Juli: Prävention von sexualisierter Gewalt; Referent*in der Fachstelle Prävention gegen sexualisierte Gewalt
    2. Juli: Prävention und Sexuelle Bildung; Referent*in der Abteilung Jugend
    3. Juli: Digitale und analoge Beratung; Referent*in der Telefonseelsorge

    4. Juli: Wie läuft eine Beratung ab und Gesprächsführung; Referent*in der Lebensberatungsstelle Trier

"Entdeckungstour der besonderen Art" am Nachmittag

  • ET1: Domschatz - da kommt keiner hin
    Die Schatzkammer des Trierer Doms öffnet für Euch ihre Pforten. Hier präsentieren sich die Sammlungen kirchlicher Schatzkunst, bedeutende Handschriften des Mittelalters und liturgische Gewänder. Der Hüter des Domschatzes gibt Dir durch eine Reise in die Vergangenheit Einblicke in die Schätze des Trierer Doms und seine Arbeit heute. 
    Referent: Domvikar und Domkustos Michael Keller
  • ET2: Hinter den Kulissen des Trierer Doms
    Versteckte Kammern, verborgene Wege, gigantische Konstruktionen, ausgeklügelte Technik, Menschen, die hier arbeiten und leben... Schau mit uns hinter die Kulissen der ältesten Kathedrale Deutschlands und geh auf Spurensuche nach Berufen und Berufungen rund um den Dom.
    Referent: Domvikar Tim Sturm
  • ET3: Zwischen Hubraum und Altarraum
    Es sind 2 Berufe, die auf den ersten Blick nichts miteinader zu tun haben. Der Fahrer ist auf der Straße unterwegs, der liturgische Assistent in der Kirche. Während der Fahrer für einen vollen Tank und pünktliche Ankunft sorgen muss, liegt das Augenmerk des liturgischen Assistenten auf dem reibungslosen Ablauf des Gottesdienstes und der Ordnung in der Sakristei. Die meisten Bischöfe haben Fahrer, die sie auch bei der Liturgie unterstützen - eine spannende und herausfordernde Tätigkeit. Vom Auto bis zum Altar erfährst Du hier alles, was diesen besonderen Beruf ausmacht.
    Referent: Hans Robert
  • ET4:  Bischöfliche Weingüter
    Willkommen im Traditionsbetrieb der Bischöflichen Weingüter. Hier dreht sich seit 1773 alles um den edlen Rebensaft. Die Anbaufläche reicht von der Mittelmosel bis zur Saar, insgesamt sind es 130 Hektar Anbaufläche. Wie funktioniert so ein riesiger Betrieb? Welche Arbeitsabläufe sind erforderlich, angefangen vom Weinstock bis zum fertigen Produkt? Wo wird der Wein gelagert und wo überall getrunken?
    Referentin: Jule Schüßler und Team

Programm für die begleitenden Lehrer*innen

Während alle Schüler*innen in den selbst gewählten Workshops bestens betreut sind, laden wir die Lehrer*innen zu einem Ausflug in das neue Jugendhaus des Bistums Trier ein. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg zum Markusberg in Trier. Dort stellt sich das pastorale Team mit all seinen Möglichkeiten und Angeboten für junge Menschen und Schüler*innengruppen gerne vor.

Nach der gemeinsamen Mittagspause und der Entdeckungstour der besonderen Art, geben wir Ihnen erneut Gelegenheit mit Bistumsmitarbeitenden ins Gespräch zu kommen. Vertreter*innen der Kinder-, Jugend- und Schulpastoral, sowie der Abteilungen Schule und Jugend freuen sich auf den Austausch mit Ihnen.

Anmeldung und Kontakt

Bei Fragen oder näherem Interesse freuen wir uns auf Ihren Anruf oder eine Nachricht.

Patrick Wilhelmy

Bischöfliches Generalvikariat Trier

B 3.3 Schule und Religionsunterricht
Team-Leitung B 3.3.1 Religionsunterricht und Schulpastoral

Mustorstraße 2
54290 Trier

Tel.: 0651 7105-399
Mail: patrick.wilhelmy@bgv-trier.de