Arbeiten im Bistum Trier

Arbeiten im Bistum Trier:
Die Berufung zum Beruf machen!

Priester – Gemeindereferent/in – Erzieher/in im kirchlichen Kindergarten: Das sind drei typische kirchliche Berufe. Aber wie ist es mit Bauzeichner/in, Journalist/in und Chorleiter/in? Auch das sind „typische“ kirchliche Berufe – wie sie bei uns im Bistum Trier selbstverständlich zu finden sind. Weit mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit derzeit 169 verschiedenen Berufen – von Hausmeister/in bis zur Hauswirtschafter/in, vom/von der kaufmännische/n Angestellten bis zum/zur Berufskraftfahrer/in, vom/von der pastoralen Mitarbeiter/in bis zum/zur Sozialarbeiter/in: Das Bistum Trier ist einer der größten Arbeitgeber für die Menschen der Region.

Dass wir diese Vielfalt an beruflichen Ausbildungen und Berufen anbieten und leben, kommt nicht von ungefähr: Wir glauben, dass jeder Mensch eine Berufung von Gott hat. Diese Berufung kann sich auch in konkreten Berufen zeigen. Das Bistum Trier ist als Arbeitgeber interessiert an Menschen, die ihre Berufung in einem konkreten Beruf im kirchlichen Dienst leben wollen.

  • Ein Herr mit ärmelloser Weste und Arbeitsshirt schaut lächelnd in die Kamera, er verschränkt die Arme vor dem Körper.

    „Ich arbeite gerne für das Bistum Trier. Hier wird meine Arbeit und Person wertgeschätzt!“

  • Als Dienstherr im Bischöflichen Generalvikariat lächelt er in die Kamera.

    „Das Bistum Trier ist als Arbeitgeber interessiert an Menschen, die ihre Berufung in einem konkreten Beruf im kirchlichen Dienst leben wollen.“

  • In einem lichtdurchfluteten Zelt haben sich zahlreiche Männer und Frauen für ein Gruppenfoto aufgestellt.

    Im Jahr 2020 arbeiteten im Bistum Trier 3.469 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in 169 unterschiedlichen Berufen.

  • 3 Kolleginnen stehen in lockerer Umarmung nebeneinander und lächeln in die Kamera

    „Das Bistum als Arbeitgeber macht für mich aus: ein sicherer, verlässlicher Arbeitsplatz, eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und eine sehr kollegiale und soziale Atmosphäre.“

    Simone Bastreri,
    Bischöfliche Pressestelle Trier


Das Bistum bietet dazu nicht nur die Berufsfelder selbst, sondern auch Begleitung für die, die sich auf ihrem Lebensweg beruflich orientieren wollen. Wir denken vom Einzelnen her und setzen auf die unterschiedlichsten Charismen und Fähigkeiten, die in großen Räumen über den eigenen Kirchturm hinaus wirksam werden sollen. Gemeinsam sind wir unterwegs, herausgerufen zu einem Dienst an den Menschen in der Welt von heute.

Auf dieser Internetseite bieten wir Informationen und Anlaufstellen, damit wir in Kontakt kommen können.

Wir suchen Dein Talent und bieten Dir die Entfaltungsmöglichkeiten dazu – mit Deinen Stärken und Fähigkeiten – im Team, in einer großen, starken Dienstgemeinschaft! Willkommen im Bistum Trier!